Wir sind 
Hessens älteste Bioland-Imkerei

Willkommen bei Bioimkerei Fischer

Imkerei und Obstbau spielen in unserer Familie seit jeher eine wichtige Rolle. So waren unsere Vorfahren im Taunusörtchen Wildsachsen bereits um 1900 mit der Bienenhaltung beschäftigt. Im alten Forsthaus in Wiesbaden Auringen wurde seit den 1920-30er Jahren von unserer Familie geimkert und wenig später auch im neu errichteten Bienenhaus Am Roten Berg, wo bis heute Bienenvölker bewirtschaftet werden. 

Heute befindet sich der Hauptsitz in Wildsachsen. Seit 1992 ist unsere Imkerei anerkannter Bioland-Betrieb und damit Hessens älteste Bioland-Imkerei. Wir erzeugen unsere biologischen Produkte auf unseren Streuobstwiesen am Rande des Taunus. Naturhecken und ein kleiner Teich gewähren Vögeln und Insekten Nistplätze und Schutz.

Erfahren Sie hier, was unsere zertifizierten Bioland-Honige auszeichnet.

Frühlingsblütenhonig

30.05.2024 Bald ist wieder unser Frühlingsblütenhonig aus dem Taunus und Wiesbaden-Auringen verfügbar. Hier kommen vor allem die lokalen Obstblüten (Apfel, Kirsche), Löwenzahn und die frühen Wiesenblumen, Waldblüten und Rosskastanie zusammen. Und natürlich der Raps mit seinen milden, leicht süßlichen Aromen.

Frische Ernte: Bioland Rapshonig 2024

12.05.2024 Mild, weiß und cremig: So muss Rapshonig sein! Unsere erste Ernte des Jahres an unserem Auringer Standort wurde am Muttertag eingeholt und ist ab 16. Mai bei uns vor Ort und online verfügbar. Dieses Jahr wurde Raps wieder großflächig angebaut. Seine Blüten zählen zu den wichtigsten und ergiebigsten Nektarquellen in Deutschland. Auch wenn die Blühsaison immer wieder von Regenschauern unterbrochen wurde, waren unsere Honigbienen fleißig. Der Geschmack wird Sie überzeugen!

Start der Honigernte: Bioland Stadt-Blütenhonig und Löwenzahnhonig 2024

10.-11.05.2024 Ab sofort ist wieder der beliebte Stadt-Blütenhonig vom Rathausdach Hofheim bei uns erhältlich. An unserem Standort in der Kreisstadt im Vordertaunus startet alljährlich unsere Honigsaison - das liegt an den klimatischen Bedingungen und dem feinen Nektarangebot. Ebenfalls frisch aus der Honigschleuder kommt unser Honig aus dem Arboretum: Der Baumpark Arboretum im Main-Taunus-Vorland bietet mit seinen rund 600 Baum- und Straucharten, Streuobst- und Blumenwiesen eine ganz einzigartige Blütenmischung. Dank der starken Löwenzahnblüte im April und Mai konnten wir vor dem sonst typischen Waldblütenhonig einen Löwenzahnhonig aus dem Arboretum ernten.

Honig

Was ist Honig? Die Honigbiene saugt beim Blütenbesuch Nektar auf und reicht diesen den Stockbienen im Bienenvolk, die durch Umschichten, Enzymanreicherung und Wasserentzug den Reifungsprozess in Gang halten. 

mehr erfahren

Honigsorten

Nicht alle Honigsorten gibt es in Wildsachsen. Deshalb wandern wir im Frühling mit einigen unserer Bienenvölker in das Rheintal, in die Rheinauen oder zu befreundeten Bioland-Betrieben ins Ländchen, in den Taunus oder in den Rheingau. 

mehr erfahren

Honig kaufen

Durch unsere Wanderungen gewinnen wir je nach Wetter und Tracht verschiedene Honigsorten, die sich in Farbe, Geruch, Konsistenz und Geschmack unterscheiden. Unsere Honige erhalten Sie bei uns vor Ort oder im Onlineshop.

mehr erfahren

Unsere Honigsorten - Verfügbarkeiten auf Anfrage

Sie erhalten alle verfügbaren Sorten direkt bei uns vor Ort. Ausgewählte Sorten sind auch wieder über unseren Onlineshop  taunusbrand.de erhältlich und können direkt online bestellt werden. 

Rapshonig aus Auringen

Perlmuttweiße Farbe,  feincremige Konsistenz und mild-blumiger Geschmack: Probieren Sie unseren Rapshonig aus Wiesbaden-Auringen. Nur noch wenige Gläser verfügbar. Vor Ort und online erhältlich.

Rapshonig aus dem Taunus

Besonders beliebt für seine perlmuttweiße Farbe und feincremige Konsistenz: Unser Rapshonig aus dem Taunus ist streichzart mit einem dezenten, sanften Aroma und mildem Geschmack.

Frühlingsblüten-Honig aus Wiesbaden-Auringen

Dieser Blütenhonig wurde im Frühsommer 2023  in Wiesbaden-Auringen geerntet. Er enthält vorwiegend Obstblüte aus der Region. Der Honig ist von cremiger Konsistenz und schmeckt angenehm mild.

Frühlingsblüten-Honig aus dem Taunus

Dieser Blütenhonig wurde im Frühsommer 2022 geerntet und enthält vorwiegend Obstblütenhonige von Streuobstwiesen. Die Frühlingsblüte ist je nach Erntezeitpunkt hellgelb bis hellbraun, von cremiger Konsistenz und schmeckt angenehm mild.

Frühlingsblüten-Honig aus dem Taunus (hell)

Dieser Blütenhonig enthält vorwiegend Obstblüte aus der Region. Der Frühlingsblüten-Honig ist hellgelb, von cremiger Konsistenz und schmeckt angenehm mild.

Waldblüten-Honig aus dem Arboretum (hell)

Unser Waldblütenhonig stammt aus dem Arboretum Main-Taunus: Hier wachsen rund 600 verschiedene Baum- und Straucharten, die verschiedene Waldgebiete der Erde darstellen. Die frühe Ernte ist hell mit mildem Geschmack.

Sommerblüten-Honig aus dem Taunus

Dieser Blütenhonig wurde als Sommertracht geerntet und enthält vorwiegend Obstblüte von Streuobstwiesen. Der rot-braune Honig kommt mit fein-fruchtiger Nuance.

Der Imker vom Hofheimer Rathausdach

Bei diesem Standort im Herzen von Hofheim am Taunus stimmt nicht nur die Aussicht - auch der Geschmack ist eine Wucht! Genießen Sie in unserem Honig vom Rathausdach die Bäume, Blumen und Kräuter des beschaulichen Städtchens und der Umgebung. Erhältlich unter anderem bei EDEKA Buch am Chinonplatz.

Süße Grüße vom Rathausdach!

Begleiten Sie HR3-Moderator Tobi Kämmerer zu unseren Bienen auf das Hofheimer Rathausdach - in der besten Folge von Tobis Städtetrip: "Hofheim am Taunus hautnah!"

Ökologische Imkerei

Wir schließen den biologischen Kreislauf

Wir möchten mit unserer kleinen Wanderimkerei den biologischen Kreislauf schließen. Ohne aktive Bestäubung unserer Obstblüten durch Insekten wären die Erträge nur gering; Bienen sind für die Bestäubung vieler Pflanzenarten und Kulturpflanzen besonders geeignet. Der indirekte Nutzen der Bestäubungsleistung der Bienen ist weit höher als die Honigproduktion einzustufen.

Bienen bestäuben wild lebende Blütenpflanzen, deren Früchte Vögeln und Säugern als Nahrungsgrundlage dienen. Da sie praktisch alle Pollen spendenden Pflanzen besuchen, tragen sie Pollen von vielen Pflanzenarten ein und lagern diese in die Wabenzellen.
Neben den Pollen wird den Bienen ein zuckerhaltiger Saft, der Nektar, angeboten. Gute Trachtpflanzen sondern großen Mengen Nektar ab, der mit Rüsseln der Honigbienen aufgenommen und an Ammenbienen im Volk weiter gereicht wird. Diese reichern dann den hochkonzentrierten Nektar u.a. mit Fermenten an und entziehen ihm Wasser, bevor sie den reifenden Honig in die Wabenzellen einlagern und mit Wachsdeckeln verschließen.

Mehr erfahren

Taunus Brand - feine Edelbrände aus unserem Streuobst

H. Fischer & Sohn nutzen für ihre edlen Spirituosen ausschließlich die beste Zutat: die Natur! Entdecken Sie die in Handarbeit hergestellten, sortenreinen Edelbrände von Taunus Brand aus unseren alten Streuobstsorten, die im Übergangsgebiet zwischen Oberrhein-Graben und Südrand der Taunusausläufer reifen. 

Logo

© Copyright 2022 / 2023 / 2024 H. Fischer. Alle Rechte vorbehalten. Betriebs-Nr. 602292, DE-ÖKO-022.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.