Unsere möglichen Honigsorten

Nicht alle Honigsorten gibt es in Wildsachsen. Deshalb wandern wir im Frühling mit einigen unserer Bienenvölker in das Rheintal, in die Rheinauen oder zu befreundeten Bioland-Betrieben ins Ländchen, in den Taunus oder in den Rheingau. Mit einigen Völkern bleiben wir in Wildsachsen oder in nahen Landschaftsschutz- und Naturschutzgebieten.

So gewinnen wir verschiedene Honigsorten, die sich in Farbe, Geruch, Konsistenz und Geschmack unterscheiden.

Durch unsere Wanderungen können wir je nach Wetter und Tracht folgende Honigsorten gewinnen:


- Obstblütenhonig und Blütenhonig (vorw. von unserer Steuobstwiese)
- Rapshonig
- Akazienhonig (Robinienhonig)
- Sonnenblumenhonig
- Phaceliahonig (Büschelschönhonig)
- Edelkastanienhonig
- Buchweizenhonig (Arboretum)
- Waldblütenhonig
- Waldhonig
- Stadthonig vom Rathausdach in Hofheim am Taunus
- Wabenhonig (nur auf Bestellung)




Blütenmischhonig
Sortenreiner Honig muss zu mehr als der Hälfte aus dem Nektar der jeweiligen Blütenpflanze stammen. Diese Mischhonige können im Frühsommer, als Sommertracht oder im Spätsommer geerntet werden. Unsere Blütenhonige sind vorwiegend Obstblütenhonige von Streuobstwiesen. Der Honig ist hellgelb und schmeckt angenehm mild.
Wenn der Honig aus der Umgebung stammt, ist dieser geeignet zur Desensibilisierung von Allergikern.
Konsistenz: feinsteif bis fest
Farbe: hellgelb
Geschmack: angenehm mildes Aroma



Rapshonig
Konsistenz: sehr feincremige Konsistenz, feinsteif bis fest, streichzart
Farbe: perlmuttweiß
Geschmack: dezentes sanftes Aroma, mild



Akazienhonig (Robinienhonig)
Konsistenz: meist flüssig, kristallisiert spät aus
Farbe: wasserklar bis hell, hellgelb
Geschmack: liebliches, feines Aroma, mild-blumig, feinduftend nach Blüten



Sonnenblumenhonig
Konsistenz: cremig, feinsteif bis fest
Farbe: sonnengelb, goldgelb wie die Sonnenblumenblüte
Geschmack: mild aromatisch bis süß, leicht fruchtiger Geschmack



Phaceliahonig (Büschelschönhonig)
Konsistenz: cremig
Farbe: weiß bis zartgelb
Geschmack: mild-aromatisch



Buchweizenhonig
Konsistenz: flüssig bis cremig
Farbe: braun bis rotbraun
Geschmack: besonders intensiver, herber Geschmack, herbwürzig, kräftiges Aroma



Waldblütenhonig
Konsistenz: cremig
Farbe: je nach Erntezeitpunkt hell bis rot-braun
Geschmack: frühe Ernte mild, späte Ernte aromatisch



Waldhonig
Konsistenz: flüssig bis cremig
Farbe: braun- oder rotstichig
Geschmack: fein-fruchtige Nuance, würzig bis kräftig, aromatisch rauchiger Geruch bei Honigtauhonig



Stadthonig (Chinonplatz vom Hofheimer Rathausdach)
Konsistenz: cremig (z.T. mit Wabenstück)
Farbe: gelb bis orange-gelb
Geschmack: frühe Ernte mild, späte Ernte kräftig aromatisch



Wabenhonig
Konsistenz: flüssig in der Wabe
Farbe: je nach Sorte
Geschmack: je nach Sorte

© Copyright 2006 H. Fischer. Alle Rechte vorbehalten.